Kontakt Kontakt Downloads Downloads
Tel: +49 431 530 33 994
support(at)docsetminder.de

GRC Partner GmbH

Schauenburgerstraße 116
24118 Kiel
Tel: +49 431 530 33 990
Fax: +49 431 530 33 999
Mail: info(at)grc-partner.de

Büro Hamburg

Tel: +49 40 309 53 558 22

Notfallhandbuch - Struktur und Inhalt

Das Notfallhandbuch ist das dokumentierte und in der Notfallbewältigungsphase ausführbare Ergebnis der durchgeführten Notfallvorsorge im Unternehmen oder der Behörde. Es ist die einzige verbindliche Beschreibung sämtlicher Maßnahmen, Aktionen und Zuständigkeiten, die nach dem Eintritt eines Notfalls ausgeführt werden. Das Notfallhandbuch beschreibt eine Abfolge von Handlungen, die in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt werden um das Schadensereignis so schnell wie möglich zu bewältigen. Es beinhaltet alle Informationen, die dafür benötigt werden. Ein gutes und handhabbares Notfallhandbuch kann wie folgt strukturiert werden:

  1. Bezeichnung und Inhaltsverzeichnis
  2. Notfalldefinition
  3. Notfallteams und Zuständigkeiten
  4. Telefonliste und Kommunikationsvorgaben im Notfall
  5. Ressourcen für den Notbetrieb
  6. Handlungsanweisungen
  7. Alarmierung
  8. Sofortmaßnahmen
  9. Geschäftsfortführungspläne
  10. Wiederanlaufpläne
  11. Mitgeltende Unterlagen
  12. Deeskalation

Notfallhandbuch - Eigenschaften

Ein gutes und handhabbares Notfallhandbuch zeichnet sich durch ein paar wichtige Eigenschaften aus. Dazu zählen u.a.:

  • Einfache und klare Struktur
  • Nur absolut notwendige Informationen zur Notfallbewältigung gehören zum Inhalt
  • Verständliche Formulierungen der Handlungsanweisungen (gewählte Sprache und Ausdrucksform)
  • Aktualität, Vollständigkeit und Verfügbarkeit

Eine Notfallsituation bedeutet häufig für alle Beteiligten eine Stresssituation, auf die auf unterschiedliche Art und Weise reagiert werden kann. Durch eine einfache und klare Struktur des Notfallhandbuches sind die erforderlichen Informationen auch unter psychischer Belastung in einer Ausnahmesituation einfach verständlich, auffindbar und ausführbar. Ein Notfallhandbuch ist eine Sammlung von unterschiedlichen Dokumenten, die u.U. sehr umfangreich sein können. Ohne sinnvolle Strukturierung in der Dokumentation sind die erforderlichen Informationen nicht sofort auffindbar. Wertvolle Zeit, die für den Wiederanlauf benötigt wird, kann dadurch unwiderruflich verloren gehen. In Notfällen, in denen z.B. das menschliche Leben in Gefahr ist, kann eine Verzögerung der Alarmierung oder Sofortmaßnahmen schwerwiegende Konsequenzen haben.

Das DocSetMinder®-Modul „IT-Notfallmanagement" erlaubt die Erstellung und Aktualisierung von strukturierten und transparenten Notfallhandbüchern im Unternehmen und in der Behörde.

Fachbuch zum Thema: "IT-Notfallmanagement im Unternehmen und in der Behörde"